Zentrum für Designforschung

Scheiß mal auf Breaking Bad – Crystal Meth aus Brandenburg

Beschreibung

Das überzeugende Potential der Masterarbeit von Michael Scholz mit dem Titel: „»Scheiß mal auf Breaking Bad — Crystal Meth aus Brandenburg« Partizipative Gestaltung einer Website über die Auswirkungen der Droge Crystal Meth im Süden Brandenburgs“ ist ihr innovativer, partizipativer Gestaltungsansatz. Scholz forscht und gestaltet in Kooperation mit Betroffenen - Expert*innen des Drogenalltags. Er unternimmt eine ethnografische teilnehmende Feldforschung mit ehemaligen Drogenabhängigen, lässt sich auf ihre Alltagssituationen ein, mit dem klaren Ziel durch und mit die Gestaltung ihre Ästhetik zu verstehen. Und mehr noch als klassische qualitative Feldforschung hat diese Gestaltungsarbeit, die in einer Website mündet, eine aktivierende Dimension. Eine Action Research, die nicht nur teilnehmend verstehen, sondern auch verändern will. Diese Masterarbeit überzeugt durch ihre Praxis der aktivierenden Feldforschung.

Preisträger*innen

Michael Scholz